Grün denken -Müll vermeiden - Plastik- und Alufolie ersetzen

Eigentlich ist der „grüne Zweig“ ein Unternehmen, das Menschen helfen will, sich aus einer schwierigen Situation wieder herauszuarbeiten. Aber auch für das Thema sorgsamer Umgang mit dem Planeten und Nachhaltigkeit ist der Name durchaus passend. Deshalb finden die Bienenwachstücher erst einmal hier einen Platz „zur Untermiete“. Vielleicht lohnt es sich irgendwann, auf eine eigene homepage umzuziehen – vorerst ist es nur ein Hobby an dem ich andere gerne teilhaben lassen möchte.


Müll vermeiden

Das Thema Plastikmüll ist in jüngster Zeit immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Ich habe mich, wie so viele andere also gefragt, wie ich dazu beitragen kann, den Plastikmüll mehr und mehr zu reduzieren.
Man kann natürlich schon beim Einkaufen darauf achten, dass man möglichst wenig in Plastik Verpacktes kauft.
Aber ich habe mich bei jedem Griff zur Frischhalte- oder Alufolie in meinem eigenen Haushalt gefragt: Was gibt es für Alternativen? Ich habe zum Beispiel Schüsseln mit Tellern abgedeckt, oder ein Schüsselchen als Haube über angebrochene Lebensmittel gestülpt. Das geht für manche Sachen ganz gut, für andere ist es nicht ideal, da sollte es eher ein anschmiegsames Material sein damit das Lebensmittel optimal verpackt ist.
So bin ich auf Bienenwachstücher gekommen. Das ist eine ganz alte Methode aus Omas Zeiten, hygienisch einwandfrei und absolut nachhaltig.
Man kann Bienenwachstücher mittlerweile bei verschiedenen Herstellern kaufen, aber weil ich selbst im Frühjahr 2018 mit der Bienenhaltung angefangen habe, liegt es natürlich nahe, meine Bienenwachstücher selbst herzustellen. Das hat den Vorteil, dass ich mich nicht an die Standardmaße die angeboten werden halten muss, sondern Tücher für alle Anwendungszwecke nach Maß anfertigen kann.

Wollen Sie auch mehr und mehr Plastikmüll vermeiden? Dann ersetzen Sie wo immer möglich Frischhalte- oder Alufolie durch eine umweltfreundliche Alternative.

Hier einige Fakten:

Bienen bauen mit ihrem in den Wachsdrüsen produzierten Wachs ihre Waben. Darin wird Brut aufgezogen, Honig und Pollen gelagert. In der modernen Imkerei werden die Waben jährlich nach und nach ausgetauscht, so dass die Bienen gesund bleiben und immer frische Waben im Stock haben. Das Wachs aus den entnommenen Waben wird eingeschmolzen, gereinigt und kann dann für verschiedene Zwecke wiederverwendet werden zum Beispiel um den Bienen ein „Baugerüst“ für neue Waben zu geben, Kerzen daraus herzustellen oder eben für die Herstellung von Bienenwachstüchern.

Mit Bienenwachstüchern aus Baumwollstoff kann jeder einen wertvollen Beitrag für den Umweltschutz leisten. Es ist von Natur aus antiseptisch und luftdurchlässig. Lebensmittel, wie zum Beispiel angeschnittenes Gemüse und Obst, Kräuter, Salat, Käse, Brot oder belegte Brötchen werden geschützt und vor dem Austrocknen bewahrt. Schüsseln und Schälchen oder Gläser und Tassen können mit einem Tuch abgedeckt werden –man hält das Tuch in der Position die es halten soll kurz fest, das Tuch schmiegt sich dann durch die Handwärme geschmeidig an und haftet am Gefäß. So geschützte Lebensmittel können dann mitgenommen, im Kühlschrank aufbewahrt oder sogar eingefroren werden.

Einzige Ausnahme: Rohes Fleisch oder rohen Fisch sollte man nicht in Bienenwachstücher wickeln.

Pflege

Nach Gebrauch einfach mit kaltem Wasser und wenn nötig mit einem alkoholfreien Spülmittel auswaschen und an der Luft trocknen lassen. Das Tuch wartet am besten bei Raumtemperatur auf seinen nächsten Einsatz. Kälte macht ihm nichts aus, aber zu warm sollte es nicht werden. Wenn man diese kleinen Dinge beachtet, leistet das Bienenwachstuch monatelang gute Dienste. Und wenn es ersetzt werden muss, kann das Bienenwachstuch guten Gewissens über den Biomüll entsorgt, selbst kompostiert oder als Kaminanzünder verbrannt werden. Es verrottet vollständig und hinterlässt keine anorganischen Partikel in der Umwelt.

Hier die Standardmaße, die sich für die meisten Anwendungsbereiche bewährt haben:

15x15 cm             zum Abdecken von Gläsern und Tassen € 5,50
25x25 cm             zum Abdecken kleiner Schüsselchen, für Kräuter, Gemüse/Obst € 10,50
35x35 cm             für größere Schüsseln, zum Einwickeln von Käse oder Pausenbrot € 15,50

Alle drei Größen im Set € 26,50

35x45 cm             Das Brottuch – zum Frischhalten eines Brotlaibs, mein persönlicher Favorit! € 21,50
Dreierset quadratische Tücher + Brottuch € 48,-€

 

Jedes andere Maß ist gerne auf Anfrage möglich.
 

Aktuell experimentiere ich mit runden Topfhauben, die man mit einer durchgezogenen Kordel auf einem Gefäß fixieren oder den Kreis zu einem Säckchen zusammenziehen kann.

Durchmesser 7 cm: 9,50 / 16 cm: 14,50 € / 23 cm: 19,50 €
alle drei Größen im Dreierset: 38,50
alle drei Größen + Brottuch im Viererset: 60,-€

 

Bienenwachs zum Nachwachsen, mit Anleitung: 3,50 €
zuzüglich Versandkosten

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Birgit Schreiber-Katzlirsch | Juristin und Mediatorin Karlsruhe | Schuldnerberatung Karlsruhe | Privatinsolvenz Karlsruhe | Mediation Karlsruhe | Grüner Zweig Karlsruhe

Anrufen

E-Mail

Anfahrt